Bastien und Bastienne

Mit der kleinen Oper „Bastien und Bastienne“ möchten wir die Reihe „Oper in Schulen“ im kommenden Schuljahr 12/13 fortsetzen. Dieses kleine Werk, das Mozart im Alter von 12 Jahren komponiert hat, ist leider etwas in Vergessenheit geraten. Die Handlung spielt in einem Dorf, wo Bastienne die Untreue ihres geliebten Bastien beweint und Rat beim Dorfzauberer Colas holt. Er rät ihr, ihn eifersüchtig zu machen und ihn so zurückzugewinnen. Bastien kann nicht glauben, dass seine Bastienne einen Anderen gefunden hat und will sie zurückerobern. Am Schluss loben alle die Weisheit des Colas und feiern Hochzeit.
Wir möchten außerdem mehr auf den Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart eingehen und ihn und seine Werke den Kindern vorstellen. Beim anschließenden Künstlergespräch haben die Schüler wieder die Gelegenheit uns Musiker besser kennenzulernen und uns Fragen zu stellen.

Wir möchten uns herzlich bei der Kinder- und Jugend Stiftung der Stadtsparkasse München bedanken, die der Hauptsponsor des neuen Projektes „Oper in Schulen“ ist. Außerdem ein Dankeschön an die Schinzler Stiftung und an den Gewinnsparverein der Sparda- Bank München.

Termine und teilnehmende Schulen

10. Juni 2013 in der Grundschule in der Lehrer-Wirth-Str.31, Messestadt Riem
11. Juni 2013 in der Grundschule in der Lehrer-Wirth-Str.31, Messestadt Riem
13. Juni 2013 in der Ernst-Barlach-Grundschule, Barlachstr.26, Schwabing
17. Juni 2013 in der Grundschule in der Maria-Ward-Str.1, Nymphenburg
18. Juni 2013 in der Grundschule in der Ittlingerstr.36, Hasenbergl
27. Juni 2013 in der Grundschule am Pfanzeltplatz 10, Perlach

02.Juli 2013 in der Grundschule in der Waldmeisterstr.38, Lerchenau
10.Juli 2013 in der Grundschule in der Lerchenauerstr.322, Feldmoching
18.Juli 2013 in der Grundschule Forellenstr.5, Trudering
19. Juli 2013 in der Grundschule am Amphionpark, Welzenbachstr.12, Moosach

Besetzung:

„Voilà! Opera!“ Kammerorchester
Musikalische Leitung und Einstudierung: Stellario Fagone
Korrepetition: Susanna Klovsky

Bastienne: Maria Czeiler
Bastien: Andreas Stauber
Colas: Frits Kamp
Regie: Bele Turba
Kostüme: Martin Teufl
Bühnenbildkonzept: Stefan Bößl, Maria Czeiler

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.